Samstag, 10. September 2011

Brennpeterei

Lang ists her...
Aber wir haben eine gute Entschuldigung: Hochzeit :-)
Die ist jetzt aber vorbei und deswegen haben wir wieder viel Zeit für andere kreative Dinge.

Heute zeigen wir euch, was wir mit dem guten alten Brennpeter
und ein paar alten Latten schönes machen kann.

Ihr braucht:
- Brennpeter-Kolben
- Holz
- Wasserfarben / Deckfarben / Acrylfarben

Wir haben unsere Holzstücke von einer benachbarten Baustelle.
Dort liegen immer irgendwelche kleinen Reststücke herum.
Ihr könnt aber natürlich auch neues Holz aus dem Baumarkt nehmen.

Sucht euch ein schönes Motiv und zeichnet es mit einem Bleistift auf das Holz.
Währenddessen kann der Brennpeter
schon mal in die Steckdose gesteckt und heiß werden.

Um ein Gefühl für Holz und Brenneigenschaften zu bekommen,
testet man das Ganze am besten auf einem Probestück.

Dann die Konturen des Motives einbrennen.




Im nächsten und gleichzeitig letzen Schritt das Holz einfärben.
Hierbei verhindert die eingebrannte Linie,
dass die Farbe verläuft.



Wir wünschen euch viel Spaß!

Die Familie Ringelspatz

Kommentare:

  1. Hallo,
    bin neu bei Dir und ich finde es hier richtig schön. Die Ideen die ich gesehen haben sind total klasse.
    Lieben Gruß
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Ach ja, habe ich doch glatt vergessen!
    Da es sich wohl um Eure Hochzeit handelt: Allerherzlichste Glückwünsche. Und ein wunderschönes gemeinsames Leben.

    AntwortenLöschen
  3. Herzlich Willkommen auf unserer kleinen Seite!
    Und vielen Dank für die Glückwünsche :-)

    AntwortenLöschen
  4. Einfach himmlisch!

    Herzliche Glückwünsche!

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Jacqueline ♡

    http://jacquelineswhitehome.blogspot.com/

    AntwortenLöschen