Sonntag, 4. Dezember 2011

Kleiner Sternenhimmel


Inspiriert durch Rie Elise Larsen haben wir in der letzten Woche
Weihnachtssterne aus Papier gebastelt.
Nachdem sie ein paar Tage auf dem Tisch lagen,
kam uns die Idee, sie als Mobile an einen alten Metallring
zu hängen, mit ein paar Perlen zu verschönern und
dann ans Fenster zu hängen.

Wenn ihr auch Lust auf einen kleinen Sternenhimmel habt,
dann sucht euch folgendes zusammen und los gehts:



Der Rest erklärt sich eigentlich von selbst:

Sterne ausschneiden,
mit einer gestanzten Blume und einem Wäscheknopf oder ein bisschen Tape verschönern,
ein Loch zum Aufhängen reinstanzen,
Faden durchziehen und an den Ring hängen.

Als Ergänzung Perlen auffädeln und ebenfalls an den Ring knoten.

Zum Aufhängen 4 Fädenan den Ring knoten und oben zusammenfassen.

Ein schönes Fensterplätzchen suchen und fertig.



Viel Spaß beim Basteln,

eure Ringelspatzen.

Kommentare:

  1. Liebe Familie Ringelspatz,
    was für eine süße Idee.
    Ich glaube, ich hatte mein letztes Mobile in meiner Kindheit.
    Stelle mir ein Mobile auch schön an einem Lichterkranz vor...
    Liebste Grüße
    White Dream

    AntwortenLöschen
  2. die Idee ist wirklich großartig, da kann ich mich nur anschließen :-)

    AntwortenLöschen
  3. vielen lieben dank für eure positiven kommentare zu unserm sternenhimmel!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Familie Ringelspatz,
    ich habe euch einen Award verliehen:
    http://speckstattschokolade.blogspot.com/2011/12/award.html
    glg KGB

    AntwortenLöschen