Freitag, 13. Mai 2011

Stempel schnitzen


Auch wenn es für manche von euch schon ein "alter Hut" ist,
wir finden, diese Technik verdient einfach einen Post!



Das schwierigste an der Sache ist eigentlich,
das passende Material ausfindig zu machen.

Ihr braucht:
Stempelgummi
(unseres ist von boesner und sehr zu empfehlen,
leider im Onlineshop nicht auffindbar)
Linolwerkzeug (von hier)
Cutter
Papier und Bleistift


1. Zuerst müsst ihr natürlich die Motivfrage klären.
Für den Anfang ist eine einfache Form am besten geeignet.

2. Zeichnet euer Wunschmotiv mit einem Bleistift auf ein Blatt Papier.
Die Linien ruhig mehrmals nachfahren,
dann funktioniert der nächste Schritt besser.

3. Die Zeichnung mit der bezeichneten Seite nach unten
auf das Stempelgummi legen.
Mit dem Finger einige Male über das Papier fahren,
so dass sich der Bleistiftstrich auf das Gummi überträgt.

4. Nun gehts ans Schnitzen:
Da gibts eigentlich nicht viel zu erklären...
Einfach mit dem passenden Schnitzwerkzeug
die Teile des Gummis wegschneiden,
die nicht zu eurem Motiv gehören.
(Andersrum: Das stehen lassen, was nachher abgedruckt werden soll. ;) )

5. Das wars schon!
Eventuell vor dem ersten Druck feine Reste mit einem Pinsel entfernen.



In diesem Sinne:


die Familie Ringelspatz







Kommentare:

  1. Oh, toll, toll, toll! Ich bin auch grad voll im Schnitzfieber! Ich hab Stempelgummi bei Dawanda gefunden. Und mein Schnitzwerkzeug habe ich bei Wehrfritz bestellt - dort gibt es übrigens runde Soft-Linol-Scheiben, die man auch gut zu Stempeln verarbeiten kann. Dadurch, dass sie weicher sind, als herkömmliches Linol, lassen sie sich sehr gut bearbeiten! Und günstig sind sie auch! Ich werd dich mal in meine Linkliste aufnehmen, ja?
    Liebe Grüße und eine schöne neue Woche! Die Kate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kate, danke für die Tipps! Die runden Scheiben hören sich gut an!
    Und in deine Linkliste kannst du uns gerne aufnehmen, da freuen wir uns :-)
    Liebe Grüße, Annika und Basti

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr Ringelspatzen,

    jetzt fliegt ihr also im Doppelpack hier herum :-)
    Wie schön! Das Stempelgeschenk war und ist super. Am Wochendende wurde mal wieder fleißig Post Geburtstagspost verschönert.
    Man kann eurern Blog nicht "regelmäßig lesen".
    Ist das Absicht?
    Bin gespannt, was ihr noch so produzieren werdet. Eure Einladung OO könnte auch rein :-)

    AntwortenLöschen